Digital Revolution.

Digital Revolution.

Am 12. April 2016 führte der IT-Dienstleister Graphax AG einen gut besuchten Kundenanlass zum Thema Digital Revolution durch. Daniel Domscheit-Berg, Mitbegründer der Enthüllungswebsite Wikileaks und Bestsellerautor, wartete mit einem packendem und in jeder Hinsicht bemerkenswertem Referat zum Tagesthema auf. Er demonstrierte überzeugend, dass unsere Welt schon bald nicht mehr so sein wird, wie wir sie heute kennen. Die digitale Revolution steht erst an deren Anfang. Die beinahe unvorstellbar grosse Rechnungsleistung unserer Computer ermöglicht Erfindungen, welche heute als Science Fiction erscheinen, schon bald aber der Realität angehören. In diesem Kontext stellen sich dringende gesellschafts- und sozialpolitische Fragen, wie dies Domscheit-Berg eindrücklich aufzeigte.

Die Digitalisierung der Arbeitswelt macht auch vor dem Rechtsbereich nicht halt. Dr. Philipp Engel, Gründungspartner von BEELEGAL, betonte in seinem spannendem Referat, dass die Digitalisierung in vielen Unternehmensbereichen zu qualitativen und quantitativen Verbesserungen geführt habe, dass sie aber auch mit gewissen Risiken verbunden sei.

Die Kommunikation spielt sich heute weitgehend über das Internet ab. Aufgrund der Formlosigkeit und Schnelligkeit des Kommunikationsaustauschs besteht die Gefahr, dass Ungewolltes zum Vertragsinhalt oder Gewolltes nicht zum Vertragsinhalt einer Geschäftsbeziehung wird.

Auch die infolge der Digitalisierung ermöglichte einfachere und effizientere Archivierung von Geschäftsunterlagen birgt Risiken in sich: Es müssen Regeln eingehalten werden, um den Aufbewahrungspflichten korrekt nachzukommen und den Verlust der Beweiskraft von Dokumenten zu verhindern.

Ein weiteres Minenfeld ist der Personalbereich eines Unternehmens sowie der Umgang mit elektronischen Daten. Darf der Arbeitgeber der Belegschaft privaten E–Mail-Verkehr verbieten? Darf er in private Emails seiner Mitarbeiter Einsicht nehmen? Welche Anforderungen sind an die Aufbewahrung von Personaldaten über Mitarbeiter zu stellen?

Dr. Engel ging auf zahlreiche dieser praktischen Fragen ein und vermittelte dem Publikum einen Überblick über Mittel und Massnahmen zur Sicherung von Chancen und Kontrolle von Risiken im Bereiche der Digitalisierung.

Weitere Informationen zum Anlass finden Sie auf:

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und beantworten sehr gerne Ihre Fragen:

Standorte

Zürich

standort_zuerich
Stauffacherstrasse 16, CH-8004 Zürich

Brugg

standort_brugg
Badenerstrasse 13, CH-5200 Brugg
Telefon+41 58 206 10 00
Fax+41 58 206 10 01
E-Mailinfo@beelegal.ch
Direktvorname.nachname@beelegal.ch